"Schulhund" - Konzept / Schulhündin Jule

 

 

In der Schule ist die Jule los!

 

Seit diesem Schuljahr hat die Erich-Kästner-Schule in Weddel eine ganz besondere neue Mitarbeiterin: Schulhund Jule tappst nun immer mal wieder durch die Gänge der Grundschule und überall hört man ein leises „Psss!“ oder „Juleeeee!“.

 

 

Jule ist eine dreijährige Labrador Retriever Dame, die bereits seit ihrem 3. Lebensmonat zu einem Berufsbegleithund für soziale Berufsgruppen ausgebildet wurde. Sie ist eine freundliche und sensible Hündin, die sehr ruhig und zurückhaltend ist. In der Klasse 2b trifft man Jule nun immer häufiger in Unterrichtsstunden an und bald schnup-pert sie auch in andere Lerngruppen hinein.

 

Die Schüler lernen so ganz nebenbei, Rücksicht und Verantwortung, genauso wie den sicheren und respektvollen Umgang mit Tieren.

 

Tiergestützte Pädagogik mit der Schulhündin Jule kann aber noch viel mehr. Sie unterstützt durch gezielte Methoden und den geregelten Umgang mit dem Hund kognitive, emotionale und soziale Lern- und Entwicklungsprozesse. So können soziale Kompetenzen ebenso gefördert werden, wie beispielsweise das eigene Selbstvertrauen oder die Konzentrationsfähigkeit. Einfach nur lieb haben ist natürlich auch eine Möglichkeit J!